Das Team

Pädagogische Konzepte sind immer ziemlich genau so viel wert, wie die Menschen, die sie leben, vertreten und gestalten. Und das sind bei uns...


Phil

Ich bin 1981 in Brasilien geboren, und lebe nun seit 1999 in Deutschland, meistens um oder in Bremen. Zur Zeit bewohne ich einen Bauwagen im Herzen Bremens und mache neben meiner Arbeit relativ viel Musik als Schlagzeuger bei Freaks Dynamite und als Solo-Loopmusiker. Seit Anfang 2013 bin ich mit einer halbjährigen Pause von Anfang bis Mitte 2014 in der Panik als Erzieher dabei. In der kleinen Panik ist es mir ein Anliegen die persönliche Entscheidungsfreiheit der Kinder so weit wie möglich wahrzunehmen und zu respektieren. Freispielzeit und Bewegungsmöglichkeiten für die Kinder zu schaffen liegt mir mehr, als Bastelzeiten zu begleiten oder morgens bei Dunkelheit das Bett zu verlassen. Die Kleine Panik ist mein bisher schönster Arbeitsort.

Conny

Ich, selbst Mutter zweier Kinder (30J.+8J.), zog im Frühjahr 1990 von Sachsen nach Bremen. Anfangs arbeitete ich als Kinderpflegerin, nach nebenberuflicher Weiterbildung als Erzieherin in zwei verschiedenen Elternvereinen ("Knaddel-Daddel" und "Die Tintenkleckse“) mit Kindern im Ü3-Bereich. Seit 1996 ist die Kleine Panik für mich Arbeitsstelle und mittlerweile berufliches Zuhause geworden. Auch das ist ein Grund dafür, dass ich, nach einem Jahr Erziehungszeit und Umzug nach Niedersachsen, immer noch gern zum Arbeiten nach Bremen fahre. Mir ist es wichtig, Kindern einen Raum zu geben, in dem sie sich wohlfühlen und den sie nach ihren Bedürfnissen erkunden, erleben und bespielen dürfen, um dadurch soziale Kompetenz, Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein zu erlangen. Auch mein Hobby übe ich in Bremen aus: Seit 17 Jahren singe ich im Chor "West-Voices". In verbleibender Freizeit arbeite ich gern im Garten und entspanne beim Lesen.